Posts Tagged ‘Steuererklärung’

Der Wochenrückblick

Im Finale der Fußballeuropameisterschaft zu verlieren ist wirklich kein gelungener Wochenstart. Aber dafür war der Rest der Woche eigentlich ganz gut…

Da es die letzte Woche von Daniels BA-Einsatz war, haben wir nochmal was “unternommen”. Am Mittwoch waren Julia und ich bei ihm und Lyvjane zum Bowle trinken, da die beiden noch einen 3L Karton Weißwein hatten und wir den irgendwie verbrauchen mussten. :P
Am Donnerstag hatten wir dann ein Abschiedsessen den beiden sowie Holger und Juliane beim Metz. Der Junge ist ja schließlich nach Deutschland zurück – da muss man zum Abschied nochmal Schnitzel essen! Freitag war dann wirklich Daniels letzter Tag. Er war zwar nochmal im Büro, ist aber dann Abends losgeflogen. Mittags waren wir deswegen dann noch im Pub um die Ecke von der Arbeit, um uns ein Abschiedsbierchen zu genehmigen. Alles in allem kam es mir so vor, als ob wir die ganze Woche über Daniels Abschied gefeiert haben.
War aber auch mal wieder Schade, (schon wieder) den nächsten Praktikanten gehen zu sehen. Diese 3-Monats Kurzbesuche sind zwar an und für sich toll, aber es nervt auch ganz schön, dass alle so schnell wieder abhauen (ich weiß ich wiederhole mich…).

Ansonsten war nicht so viel los diese Woche. Julia ist mal wieder ein wenig kränkelnd und war deswegen heute nur den halben Tag bei der Arbeit. Das heißt also, dass ich in ungefähr 3 bis 4 Tagen todkrank sein und währenddessen vermutlich 3x an Schnupfen oder sogar Husten fast verenden werde!

Ich war heute mal wieder Badminton spielen. Da Thomas aber gerade auf Fidji (oder Tonga oder Samoa oder wie auch immer diese Inseln heißen) ist, habe ich nur mit Stefan alleine gespielt. War aber echt super und ich habe seitdem ich aus Australien zurück bin das erste Mal wieder einen Satz gewonnen. JUCHUH!!! ;)

Gerade sind wir aus dem Kino zurückgekommen. Wir hatten uns Kung Fu Panda angeschaut. Sehr witzig! Ich war echt mal wieder überrascht, welche Hollywoodgrößen da den Figuren ihre Stimmen leihen (Jack Black, Angelina Jolie, Dustin Hoffman, Jackie Chan, Lucy Liu…).

Als wir dann gerade vom Kino nach Hause gekommen sind und in die Garage fahren wollten, hielt das Auto vor uns genau vor der Garage an und machte anstalten umzudrehen (Anm. der Redaktion: Wenn man vor unserem Haus ist, ist man quasi nicht mehr auf einer öffentlichen Straße sondern schon auf der Einfahrt des Hauses und kann nur über eine steile Zufahrt wieder auf die eigentliche Straße). Scheinbar in Streß geraten durch unseren kleinen Smart hinter ihm ist der nette Kerl einfach mal in meinen Mitsubish reingefahren, der unweit von der Garage auf einem ordentlichen Parkplatz parkte. Julia ist wie wild aus dem Auto gesprungen und drohend auf das andere Auto zugerannt, was die Insassen wohl ziemlich beeindruckt hat. Da der Fahrer des anderen Autos aber nur sehr(!) langsam gefahren war, gab es nur einen sehr klitzekleinen Lackkratzer an meinem Auto, der nicht weiter auffällt. Ich habe Julia deswegen darin gehindert, die Übeltäter zur Strecke zu bringen. ;)

Tags: , ,
Posted in Neuseeland IV Life 2 Comments »

Alarm!!!

Man, ich sage euch, wir hatten eine “interessante” Nacht…

Nachdem ich am Freitag morgen mal wieder um 5 Uhr aufstehen musste, um mir das Deutschlandspiel (Anm.d.Red.: Olééééeeee, Oléééé, Oléééé, Olééééeeee!!!!!!!!!) mit Thomas, Daniel, Holger und weiteren Konsorten im Fox’s anschauen zu können, war ich den ganzen Tag ziemlich müde. Abends waren wir dann noch in der City unterwegs, da eine Bekannte ihren letzten Arbeitstag befeiert hat.
Dementsprechend müde und ein wenig verkatert waren wir dann gestern vormittag Badminton spielen… ich glaube, ich habe noch nie so schlecht gespielt… ich war jedenfalls ziemlich frustriert. Aber watt soll’s… kann nur besser werden!

Nach dem Badminton habe ich mich nur noch auf die Couch gepackt und gepennt bis Julia Abends von der Arbeit kam. War echt ein toller Tag! :D

Die Nacht war da wie gesagt schon interessanter. Wir waren eigentlich relativ früh im Bett, aber um 1:30 Uhr nachts/morgens entschied sich der Feueralarm in unserem Haus ein wenig Radau zu machen. Das ist jetzt schon das 3. Mal, dass wir (im Hause, nicht in unserer Wohnung) Feueralarm haben, seitdem wir hier wohnen. Es ist zwar gut zu wissen, dass das Teil funktioniert, aber nachts um halb Zwei von dröhnedem Piepen und einer Stimme, die sagt “Fire Alarm! Please evacuate the building! TRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖT!!!!!!!”, aufgeweckt zu werden, ist echt nicht schön. Schick wie wir waren, haben wir uns dann in Bademantel bzw. Boxershorts nach Draußen zu den anderen Bademantel- und Pantoffelträgern begeben. Es schien mal wieder falscher Alarm zu sein. Die Feuerwehr war wie zuvor nach wenigen Minuten vor Ort, checkte ungefähr 1 Minute, ob alles okay ist, und ist dann wieder abgezischt. Wir wissen immer noch nicht, was den Alarm diesmal ausgelöst hat… echt beruhigend… :/

Einschlafen konnten wir dann auch nicht gleich wieder, sodass wir auch den heutigen Tag fast komplett verpennt haben. Aber ich habe es immerhin geschafft, meine neuseeländische Steuererklärung zu machen. Das hat (nachdem ich alle Unterlagen hatte) ungefähr 5 Minuten gedauert. Echt faszinierend!

Tags: , , , ,
Posted in Neuseeland IV Life 2 Comments »