Posts Tagged ‘Fußball’

Geschichten aus Melbourne

Tja, bisher ist mein Trip nach trotz des tollen Wetters nicht so super gelaufen…

Am Flughafen (letzten Sonntag) ging es damit loss, dass ich kein Visum fuer Australien hatte – was zum Glueck aber doch nicht so ein Drama war, da man Visa fuer Australien innerhalb von 5 Minuten online beantragen kann. War aber trotzdem nicht so schick, am Schalter gesagt zu bekommen, dass sie einen nicht fliegen lassen koennen.

Noch am selben Tag ging es dann damit weiter, dass ich mir gleich mal einen Sonnenbrand an den Fuessen und Schienbeinen geholt habe. Das tat bis gestern noch beim Socken anziehen weh. :P

Am Freitag waren wir dann beim Fussball (Melbourne vs. Wellington), doch leider entpuppte sich auch das kleine Enttaeuschung, da Wellington 2:0 verloren hat und damit raus ist aus der Meisterschaft.

Das schlimmste ist aber unter der Woche passiert. Ich habe naemlich am Donnerstag Abend erstmal schoen die brandneue B-Klasse, die ich hier fahre, beim Einparken bei Andrew zu Hause gegen den Garagenpfosten gefahren. Das war mein erster (selbstverschuldeter) Unfall – und das dann auch noch mit nem Firmenwagen. *ups*
Aber naja, der Wagen faehrt ja noch und hat nur “ein paar” Schrammen und Kratzer. Ich will trotzdem nicht wissen, was die Reparatur kostet. ;)

Und zu guter letzt verliert auch noch Thommy Haas gerade gegen Nadal bei den Australian Open – und Nadal ist ja gerade mal Nummer Eins in der Weltrangliste. ;)

Tags: , , , ,
Posted in Neuseeland IV Life 3 Comments »

Aua… Australien

Auch wenn die Nachrichten der letzten Tage nicht gerade Lust auf’s Fliegen machen, werde ich morgen früh um 07:40 Uhr ein Flugzeug richtig Australien besteigen müssen, da ich die für die nächsten 2 Wochen mal wieder für einen Workshop in Melbourn sein werde.

Julia wird dieses Mal aus finanziellen Gründen leider nicht mitkommen können, sodass ich mich alleine in Melbourne vergnügen muss… naja, so ganz alleine auch nicht. Ich werde nämlich wieder bei Andrew & Lauren wohnen. Das ist angenehmer als im Hotel, auch wenn die beiden gerade umgezogen sind und im neuen Haus keinerlei Klimaanlage haben. Hört sich auf den ersten Blick ersmtal nicht so schlimm an – wer hat schon eine Klimaanlage zuhause? – aber bei 40° im Schatten hat sowas dann doch schon eine etwas höhere Wichtigkeit. :P

Diesmal sollte der Melbournetrip neben dem üblichen Arbeiten auch ein paar sportliche Höhepunkte bereithalten. Zum einen sind gerade die Australien Open (Tennis) in Melbourn – nur bekomme ich dafür vermutlich leider keine Tickets mehr. Zum anderen spielt am nächsten Freitag Wellington Phoenix, der einzige richtig professionelle neuseeländische(!) Fußballverein das letzte Spiel dieser Saison in Hyundai A-League (der “australischen Bundesliga”) gegen Melbourne Victory in Melbourne. Bin mal echt gespannt wie hier Fußball gespielt wird. :)

Tags: , , , ,
Posted in Neuseeland IV Life 1 Comment »

Schnelldurchlauf

Da der letzte Blogeintrag ja auch schon wieder ein Weilchen her ist, gibt es jetzt einen kleinen Schnelldurchlauf der welterschütternden Ereignisse der letzten Tage.

Meinem Fuß geht es soweit wieder gut. Ich kann ganz normal laufen, aber Sport kann ich leider noch nicht wieder machen. Ich hoffe nur, dass ich bald wieder spielen kann. Irgendwie tut es doch gut, wenigstens ein bischen Sport zu machen.

Gestern haben wir das erste Weihnachtspaket aus Deutschland bekommen – mit Lebkuchen und selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen *yummi*. Dass morgen schon der erste Advent ist, war mir erst gestern Abend klar geworden. Wir haben auch bisher noch gar keinen Adventskranz oder ähnliches. Aber bei dem momentanen Wetter ist es ja eh schwierig, Weihnachtsgefühle zu bekommen. Auch wenn es nicht “heiß” ist, sind 22° und Sonnenschein eben kein Weihnachtswetter. ;)

Vor zwei Wochen waren wir zu acht oder so beim Finale der Fifa U17 Frauenfußball-Weltmeisteschaft hier in Neuseeland. :D
Im Finale traten die USA gegen Nordkorea an (das Spiel hat Nordkorea gewonnen), aber im Spiel um Platz 3 gab es Deutschland vs. England. Zum Glück galten unsere Karten für beide Spiele, sodass wir uns auch noch die deutschen Mädels in Aktion ansehen konnten. Deutschland hat England natürlich (*hust*) vom Platz gefegt, aber eigentlich hätten sie es auch verdient gehabt, Weltmeister(innen) zu werden, wenn man dazu mal das Finalspiel betrachten. Wie auch immer… war auf jeden Fall ein schönes Event und sowohl mein erstes Spiel der deutschen Nationalmanschaft als auch mein erstes Fifa Weltmeisterschaftsfinalspiel. :D

Falls es noch nicht zu den deutschen Nachrichten vorgedrungen ist.. Gestern ist ein Air New Zealand Flugzeug bei einem Testflug vor Frankfreich abgestürzt. Air New Zealand hatte das Flugzeug an XL Airways Germany (noch nie gehört!) geleast gehabt und die Leasezeit war abgelaufen, sodass das Flugzeug gerade den Abnahmetestflug absolvierte. Leider ist die Maschine dann kurz vor der Landung einfach so ins Meer geknallt. Die beiden deutschen Piloten und die 5 Neuseeländer an Bord sind wohl alle tot.
Schrecklich wie die Nachricht auch ist, finde ich es sehr komisch, wie das hier in Neuseeland aufgebauscht wird. Zum einen gab es gestern den ganzen Tag über nix anderes in den News (außer vielleicht noch die Mumbai Attacken) und zum anderen gab es immer diese subtile Message, dass die Deutschen ja Schuld gewesen sein müssen, weil sie zum Zeitpunkt des Absturzes noch die Kontroller über das Flugzeug hatten. Sehr komisch das Ganze…

Am Montag gehen Julia und ich zum Konzert von Kanye West hier in Auckland. Viele Konzerte haben wir hier ja schon verpasst, aber diesmal haben wir uns entschieden, hinzugehen. Ich bin ja eigentlich nicht so der Hip Hop Fan, aber Kanye ist einfach klasse. Freue mich schon richtig auf Golddigger etc.. :)

Zum Schluss noch eine kleine Neuigkeiten aus Absurdistan…
Julia und ich wollten uns gestern den neuen James Bond im Kino anschauen. Da es aber keine Karten mehr gab (das ist uns hier jetzt schon so oft passiert), dachten wir uns, wir leihen uns einfach eine DVD aus. Tja, leider wurde daraus auch nix, da wir zum registrieren bei der Videothek zwei IDs (Führerschein, Pass oder sowas) plus einen Proof of Address (Brief von der Stromfirma oder so) brauchten. Das haben wir dann mal schön sein gelassen. Wer schleppt denn die ganze Zeit einen Brief mit sich rum?
Mich kotzt dieses System hier in Neuseeland echt manchmal an. Alles basiert auf irgendwelchen absurden Dokumenten. Da die hier kein Melderegister haben bzw. du dich nicht melden musst, brauchst du für jeden Scheiss einen “Proof” of address. Ein wirklich Beweis ist ein Brief finde ich aber nicht. So kannst du dir den ja einfach selbst ausdrucken mit irgend ner Adresse drauf. Wie soll das jemand kontrollieren?
Oder auch wenn man z.B. einen Vertrag unterschreibt, dann braucht man zwei “Zeugen”, die beglaubigen, dass man der ist, der man vorgibt zu sein. Aber da kannste ja auch irgend nen Hansel bestechen oder deine Freunde fragen oder so. Ich finde das einfach nicht konsequent. Es beruht alles auf Aussagen anderer und leicht fälschbarer Dokumente. Da kann man das ganze gleich sein lassen.
Aber nungut, so sind die Neuseeländer halt…

Tags: , , , ,
Posted in Neuseeland IV Life 1 Comment »

Satz mit X

Das war ja wohl mal nix mit dem Finale! Naja, werden wir halt Weltmeister 2010 in Deutschland. ;)

Tags: , ,
Posted in Neuseeland IV Life 2 Comments »

Alarm!!!

Man, ich sage euch, wir hatten eine “interessante” Nacht…

Nachdem ich am Freitag morgen mal wieder um 5 Uhr aufstehen musste, um mir das Deutschlandspiel (Anm.d.Red.: Olééééeeee, Oléééé, Oléééé, Olééééeeee!!!!!!!!!) mit Thomas, Daniel, Holger und weiteren Konsorten im Fox’s anschauen zu können, war ich den ganzen Tag ziemlich müde. Abends waren wir dann noch in der City unterwegs, da eine Bekannte ihren letzten Arbeitstag befeiert hat.
Dementsprechend müde und ein wenig verkatert waren wir dann gestern vormittag Badminton spielen… ich glaube, ich habe noch nie so schlecht gespielt… ich war jedenfalls ziemlich frustriert. Aber watt soll’s… kann nur besser werden!

Nach dem Badminton habe ich mich nur noch auf die Couch gepackt und gepennt bis Julia Abends von der Arbeit kam. War echt ein toller Tag! :D

Die Nacht war da wie gesagt schon interessanter. Wir waren eigentlich relativ früh im Bett, aber um 1:30 Uhr nachts/morgens entschied sich der Feueralarm in unserem Haus ein wenig Radau zu machen. Das ist jetzt schon das 3. Mal, dass wir (im Hause, nicht in unserer Wohnung) Feueralarm haben, seitdem wir hier wohnen. Es ist zwar gut zu wissen, dass das Teil funktioniert, aber nachts um halb Zwei von dröhnedem Piepen und einer Stimme, die sagt “Fire Alarm! Please evacuate the building! TRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖT!!!!!!!”, aufgeweckt zu werden, ist echt nicht schön. Schick wie wir waren, haben wir uns dann in Bademantel bzw. Boxershorts nach Draußen zu den anderen Bademantel- und Pantoffelträgern begeben. Es schien mal wieder falscher Alarm zu sein. Die Feuerwehr war wie zuvor nach wenigen Minuten vor Ort, checkte ungefähr 1 Minute, ob alles okay ist, und ist dann wieder abgezischt. Wir wissen immer noch nicht, was den Alarm diesmal ausgelöst hat… echt beruhigend… :/

Einschlafen konnten wir dann auch nicht gleich wieder, sodass wir auch den heutigen Tag fast komplett verpennt haben. Aber ich habe es immerhin geschafft, meine neuseeländische Steuererklärung zu machen. Das hat (nachdem ich alle Unterlagen hatte) ungefähr 5 Minuten gedauert. Echt faszinierend!

Tags: , , , ,
Posted in Neuseeland IV Life 2 Comments »