Residency

Es ist vollbracht… Nach einer gefuehlten Ewigkeit haben wir endlich alle Bescheinigungen, Zertifikate und sonstige Dokumente beisammen und die aerztlichen Tests hinter uns gebracht, und haben heute unsere Antrag auf New Zealand Residency abgeschickt. Jetzt muessen wir nur noch hoffen, dass die Immigrationsbehoerde gnaedig gestimmt ist und nicht zu viele Nachfragen stellt, damit wir den ganzen Prozess noch vor Dezember abschliessen koennen. Wenn wir im Januar zurueck nach Auckland kommen, wollen wir ja auch ins Land gelassen werden und bis dahin sind unsere momentanen Visa schon fast abgelaufen. Aber naja, falls es nicht klappt und wir am Anfang Januar vergeblich am Aucklander Flughafen um Einlass betteln muessen, setzen wir uns eben nach Fidji oder Samoa ab. Soll da ja ganz schoen sein um die Jahreszeit.

Tags: , ,
Add a Comment Trackback

5 Comments

  1. Dazu fällt mir der Film “Die Schweizermacher” ein, der ironisch die Prozedur der Einbürgerung zeigt. … der ist aber schon uralt.

  2. Und immerhin ist jetzt in Samoa auch Linksverkehr, da müsstet ihr euch gar nicht so umgewöhnen;-) Aber die Kiwis wären ja ganz schön blöd, wenn sie euch nicht wieder reinlassen würden!

  3. Rechtsverkehr meinste? Bringt uns hier nur nix. :P

  4. nee, haben gerade auf Linksverkehr umgestellt, wie bei euch. Schönen Tag an der Ostküste!

  5. Ah, stimmt. Ich hatte das nur kurz in den News gelesen und dachte es waere andersrum gewesen (von Links- auf Rechtsverkehr).

Add a Comment

You must be logged in to post a comment.