July, 2008

Wer Wind säht…

Boah, watt ein Wetter da draußen!

Laut einem Artikel des New Zealand Herald haben wir dieses Wochenende einen der schlimmsten Stürme seit 10 Jahre. Dauernd höre ich hier Feuerwehrsirenen und ich bin nur froh, dass ich grad im warmen/trockenen sitze. Etliche Straßen sind geschlossen und etliche Haushalte ohne Strom. Bei uns ist aber alles okay. Nur unser Balkon hat ein wenig gelitten und die Balkonpflanzen konnten dem Sturm nicht standhalten, sodass der Boden jetzt mit Blumenerde bedeckt ist. Sieht auch schick aus. ;)

Bin mal gespannt, ob Julia mit ihrem kleinen Smart den Weg schafft oder weggeweht wird, wenn sie von der Arbeit kommt.

Wir müssen “leider” heute Abend nochmal raus bei dem Sauwetter, da wir zuerst zu Juliane und Stefan zum Spieleabend gehen und danach noch zu einer peruanischen Unabhängigkeitstagsparty.

Posted in Neuseeland IV Life 1 Comment »

Moritz auf Reisen

Ich habe soeben einen neuen Link zur “Freunde und Bekannte” Sektion hinzugefügt, der euch zu Moritz’ Abenteuern in Thailand und Kambodscha führt.

Noch gibt es dort nicht sooo viel zu sehen, aber ich bin mir sicher, dass dort bald viele spannende Geschichten und Bilder zu sehen sind.

Tags: , , , ,
Posted in Sonstiges 1 Comment »

Ein Jahr später…

Happy Birthday! Wir sind jetzt genau ein Jahr in unserer Wohnung und wir findens immer noch toll. Wirklich gefeiert haben wir zwar nich, aber das kommt vielleicht ja noch, noch is der Tag ja nicht um.

Und ich (Julia) hab auch etwas zu feiern. Ich habe meinen ersten richtigen Auftrag gelandet für den ich dann sogar bezahlt wurde. Eine Arbeitskollegin und ihr Partner sind gerad dabei ihre eigene Fotofirma zu gründen. Und ich habe das Logo entworfen, und es hat ihnen sogar gefallen ;)

Meine Bezahlung war wahrscheinlich weit unter Wert, aber ich hab ja noch keine Ahnung wieviel man da verlangen kann. Für dieses Logo jedenfalls hab ich insgesamt 200 Dollar bekommen. Für den Anfang find ich das eigentlich ok!

Posted in Neuseeland IV Life 2 Comments »

Auf in den Kampf!!

Und schon wieder eine Woche rum…

Wie schon zuvor angekündigt ist Julia jetzt endgültig krank geworden und darf Antibiotika in sich reinschaufeln – lecker! Ich dachte gestern auch schon es hat mich gepackt, aber nach einer Aspirin, einer heißen Zitrone und 3 Bier geht es mir schon viel besser. :P

Es ist aber auch zur Zeit schwer, hier nicht krank zu werden. Bei der Arbeit ist jeden Tag mind. einer krank und es wird im sekundentakt gehustet und genießt. Kein Wunder, hatten wir doch vor ein paar Tagen 0°C über Nacht! *bibber* Gott sei Dank haben die Wolken jetzt wieder ein bischen Wärme mitgebracht.

Unbeirrt vom Wetter hatten wir von der Firma aus am Donnerstag Abend ein Teambuilding Event in der MegaZone und haben uns standesgerecht mit Laserpistolen abgeballert und in Spielhallenspielen bekämpft!
Die Ballerei hat echt Spaß gemacht, war aber auch super anstrengend. Durch den Blitz kommt es auf den Bildern leider nicht so deutlich rüber, aber das “Spielfeld” war ein dunkles Labyrinth, sodass man als erstes die Lichter der gegnerischen Uniformen sehen konnte als den Gegner selbst. Das Ziel des Ganzen war es die gegnerischen Teams (3 Teams haben gleichzeitig gespielt) davon abzuhalten, die eigene Basis zu stürmen und im Gegenzug natürlich die Basis der anderen platt zu machen. Wenn das mal nicht den Teamgeist stärkt! :D

Tags: , ,
Posted in Neuseeland IV Life 6 Comments »

Wer lesen kann…

Julia und ich wollten eigentlich beide heute unseren neuseeländischen Führerschein machen. Da hier ja alles ein wenig relaxter ist, dachten wir, wir gehen einfach mal zur Führerscheinstelle hin und lassen den “umschreiben”. Bis zur besagten Stelle sind wir aber gar nicht erst gekommen, da mir heute morgen die geniale Idee gekommen ist, doch einfach mal im Internet nachzuschauen, was eigentlich so Voraussetzung ist, um den neuseeländischen Führerschein machen zu können.

Dass wir den hiesigen Theorietest machen müssen, war uns bewusst, und dafür haben wir fleißig (*hüstel*) am Wochenende gebüffelt. Woran es dann jedoch gescheitert ist, ist zum einen, dass wir zum einen erst einmal eine englische Übersetzung (einer zertifizierten Übersetzungorganisation, für die es für die deutsche Sprache kaum welche zu geben scheint) unserer deutschen Führerscheine brauchen, und zum anderen dass Julia ihren Führerschein noch keine 2 Jahre hat (erst ab Mai nächsten Jahres). Das heißt, dass ich jetzt auf die Übersetzung warten muss, bevor ich den Führerscheintest machen kann, und Julia muss entweder bis Mai warten oder nochmal eine praktische Prüfung machen. :P

Tags:
Posted in Neuseeland IV Life 2 Comments »